Kategorien-Archiv News

Jahresrückblick 2023; Felino-Therapie,

Jahresrückblick 2023

was für ein erfolgreiches Jahr !! Den wohl allergrößten Erfolg erzielte unser Bubi Hank. Innerhalb von neun Monaten erlangte unser wunderschöner Ragdollkater Hank, den höchsten Titel des Weltverbandes FiFé „SUPREME CHAMPION“ . Unsere bezaubernden Mädels waren ebenfalls erfolgreich. Barbie ist „International Champion“ und unsere Orinoko ist „Champion„. WOW WOW WOW!! Auf den von uns besuchten nationalen und internationalen Katzenausstellungen, bei denen die Katzen von nationalen und internationalen Richtern beurteilt werden, haben sie Bestens überzeugt. Sie punkteten erfolgreich. Das ist aber längst nicht alles, sie setzten sich gegen viele Kontrahenten durch und gewannen die Nominationen zur „Best in Show“ . Es blieb jedoch nicht nur bei den Nominationen, auch final gewannen sie mehrfach die Auszeichnungen „Best in Show“ und „Best in Varietät“. Zusätzlich wurden wir in einem Ragdollspecial  „Bestes Profil“ und „Bestes Grooming“ nominiert. 

Ein persönliches Zuchthighlight erreichten wir mit unserer vielversprechenden Zuchtverpaarung Supreme Champion Hank und Champion Orinoko. Aus dieser Verpaarung halten wir Marley von  Palatina. Der gesamte Wurf ist WOW, perfekt und TRAUMHAFT SCHÖN. Wir nutzten die Möglichkeit, sie auf einer der letzten diesjährigen internationalen FiFé Ausstellungen in der Schweiz, Delémont zu präsentieren.

Unsere Süßen erzielten ein phänomenales  Ergebnis:

Samstag & Sonntag:

Merle, Miley, Mathilda & Marley wurden an beiden Tagen als bester Wurf nominiert und gewannen final zweimal die „BEST IN SHOW“(Bester Wurf).

WOW, WOW, WOW 🤩 🥳

Marley, Merle & Miley wurden zusätzlich in der Individual-Bewertung innerhalb ihrer Klasse nominiert.

„Best in Show“ wurde am Samstag Merle von Palatina.

„Best in Show“ am Sonntag wurde Miley von Palatina.
WOW, WOW, WOW 🤩 🥳

Unsere Kitten erhielten von der richtenden Jury, gezeichnete Herzen auf ihren Beurteilungen – zusätzlich erhielten wir sehr viel Lob und Anerkennung und man beglückwünschte uns zu unserer hervorragenden Zuchtarbeit.
Vielen lieben Dank, ich könnte nicht glücklicher und stolzer sein. Proud 🥹 Catmom ♥️

VIELEN DANK für all die zahlreichen Glückwünsche.

Für uns ist dies die Krönung des Jahres und gleichzeitig der perfekte Jahresabschluss.

Wir wünschen all unseren Ragdolleltern, Ragdollinteressierten, Ragdollfans und Züchterfreunden eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr 2024.

Supreme Champion

WOW WOW WOW – unser Hank Bright Crystall von Palatina erlangte mit nicht einmal eineinhalb Jahren den höchstmöglichen Titel, den der Weltverband FiFé  zu vergeben hat. Wir sind sooo stolz und glücklich.

Felino-Therapie – Die Ragdoll als Therapiebegleiter

Der Name Felino-Therapie wird abgeleitet von Felis „lat.“ Katze, Therapeia „griech.“ Therapie. Sie ist eine spezielle Tiertherapiemethode und wird hauptsächlich angewandt bei Menschen mit körperlichen und oder geistigen Einschränkungen, bei älteren einsamen Personen sowie welche mit psychischen Leiden. 

Unsere Ragdolls durchbrechen Barrieren. Ihr einzigartiges bezauberndes Wesen findet schnellen Zugang zu den Betroffenen und wirkt sich positiv auf deren Stimmung aus. Sie sind durch ihre Zutraulichkeit und Anschmiegsamkeit prädestinierte Therapeuten.

Wir freuen uns auf Ihre persönliche Kontaktaufnahme.

Herzliche Grüße, Eure Tanja

Für alle die mehr über die Ragdoll wissen möchten, empfehle ich dieses Video 🙂

Viel Spaß beim Schauen ! Danke SIMON´S Cat

 

Glück – kommt auf vier Pfoten

Typisch Ragdoll = eine Pointkatze mit wunderschönen blauen Augen und traumhaftem Wesen ❤️ lass Dich verzaubern!

Erreichbarkeit:

Du erreichst mich via Telefon, Mail oder div. Messenger-Dienste wie z.B. Whatspp.

IMMER UP TO DATE

-> Folgt uns auch auf Facebook (palatina ragdoll), Insta (palatina_ragdoll_) oder Tiktok (palatina15).

Liebe Grüße Tanja

Hallo meine lieben Katzen und Ragdoll-Freunde,
schön, dass Ihr Euch auf unserer Seite informiert und Euch vielleicht genauso für unsere Leidenschaft begeistern könnt, wie wir.

Ihr interessiert Euch für die Rasse Ragdoll, ihr möchtet uns und unsere bezaubernden Ragdolls persönlich kennenlernen, ihr plant oder hegt den Gedanken tierischen Familien-Nachwuchs aufzunehmen?

Gerne bieten wir Euch an, uns persönlich kennenzulernen. Nutzt die Möglichkeit uns vorab zu besuchen.  Erhaltet den direkten Einblick in unsere kleine Hobbyzucht.

Beratend, informativ aber vor allem familiär und vertraut stehen wir Euch zur Verfügung.

Herzliche Grüße, Eure Tanja

Palatina ist eine durch das Veterinäramt geprüfte Hobby-Zucht mit besten Ergebnissen. Zitat der Amtsärztin :“Hier möchte ich auch Katze sein.“

GEDANKENKLAU

Immer wieder werden MEINE GEDANKEN/INHALTE sowie das Layout meiner Homepage DREIST kopiert und unautorisiert verwendet. UNGLAUBLICH! Es besteht KEINE Zusammenarbeit oder Kooperation.

99% aller Interessenten stellen sich sehr häufig die Frage: Wie erkenne ich eigentlich einen „guten“ Züchter?

Ich bin der Meinung süße Kitten bzw. Welpen gibt es viele, daher ist NICHT das süße Tierbaby entscheidend, sondern viel mehr das Zuhause und die Personen, welche sich um den tierischen Nachwuchs kümmern!

Hier ein paar gern gemeinte Tipps welche ihr – bei Eurer Entscheidung- einfließen lassen und auch beachten könnt:

  • Anzahl der Tiere. Nur wer eine überschaubare Anzahl von Tieren hat, kann auch für das Wohl der Tiere garantieren. Die Verpflegung, medizinische Versorgung und Zuneigung, welches jedes einzelne Familienmitglied benötigt ist sicherzustellen. Eine Hobby-Zucht ist sehr zeitintensiv. Daher folgende Empfehlung: maximal vier bis fünf Kätzinnen und ein bis zwei Kater und somit höchstens bis zu fünf Würfe pro Jahr!
  • Eine HOBBY-ZUCHT sollte ein eigenständiges Hobby sein und NICHT den Lebensunterhalt finanzieren
  • Ein ausreichendes Platzangebot! Die Empfehlung liegt bei ca. 15 m² pro Katze/r
  • Jede Zucht sollte einen eigenen Kater haben (nur so kann der Züchter den Charakter, das Wesen und die Gesundheit des Tieres beurteilen) 
  • Der Kater sollte demnach hauptsächlich nur den eigenen Zuchtkatzen zur Verfügung stehen. Jede FREMD-Kopulation birgt enorme Risiken. (Die Ansteckungsgefahr, ein Parasitenbefall ist viel zu groß. Zudem sollten auch die genetischen Linien gewahrt werden). Wer stetig und dauerhaft seinen Kater anpreist und zur Verfügung stellt, steht in Verdacht nur den monetären Hintergrund zu verfolgen
  • Die Zuchttiere und natürlich auch deren Nachwuchs, sollten nachweislich über volle (min. 4-5 Generationen) Stammbäume verfügen. (Sie haben die Möglichkeit, beim Besuch, sich die Stammbäume anzuschauen. Nutzen Sie diese Gelegenheit)
  • Ein „guter“ Züchter, offeriert NICHT offensiv seine erst neu geborenen Kitten (Fotos mit noch geschlossenen Augen – für mich ein absolutes NO GO!!!) 
  • Die geplanten Würfe sind lediglich zirka Angaben. Sehen Sie auf HP`s durchgetaktete Wurfplanungen, weit über das aktuelle Jahr hinaus, sollten Sie kritisch nachfragen ….
  • Das Rasse-Wohl beachten und einhalten. Die RAGDOLL sollte nicht in EINZELHALTUNG ausziehen dürfen! FINGER WEG, wenn der Züchter hier einverstanden ist!
  • Die Beobachtung und Beurteilung eines „geeigneten“ Zucht-Kitten´´s bedarf einer gewissen Zeit. Geeignete Kitten werden selten und auch nicht gezielt bei jedem Wurf geboren. 
  • Unsere Kitten, welche in die Zucht dürfen werden vor Abgabe auf die für uns relevanten Untersuchungen tierärztlich und genetisch untersucht.
  • Kitten, die als „Lieb-Hab-Tiere“ ausziehen, werden ebenfalls tierärztlich Untersucht, geimpft und gechipt. Sie erhalten bei Auszug ein Gesundheitszeugnis (mehr unter Abgabeinfo). Auch sollten unsere Kuschelnasen einer Kastrationsauflage unterliegen. Aus Verantwortung für das Tier um hier nicht in missbräuchliche Hände zu gelangen!

Ich hoffe, meine persönlichen Ratschläge können Euch bei Euren Entscheidungen hilfreich sein. 

Liebe Grüße, Eure Tanja